So machst du auch am Strand eine gute Figur

Abnehmen leicht gemacht mit diesen 5 Tipps

Abnehmen leicht gemachtGefühlte tausend neue Diäten pro Jahr und zahllose unterschiedliche Meinungen zum Thema erfolgreich abnehmen machen es oft schwer, den Überblick zu behalten. Wie sollst du auch wissen, was funktioniert und was nicht, wenn du überall etwas anderes gesagt bekommst.

Um dir zu helfen dich auf das Wesentliche zu konzentrieren habe ich in diesem Artikel 5 Tipps, mit denen das Abnehmen leicht gemacht ist, zusammengestellt. Diese Tipps helfen dir dich von der Überflutung an Informationen, was das Abnehmen angeht, zu befreien.

1) Mach es dir einfach

Abnehmen ist keine komplizierte Wissenschaft. Du musst lediglich weniger essen als du verbrauchst, und dabei darauf achten, dass du die richtigen Lebensmittel zu dir nimmst. Ernähre dich eiweißreich und achte darauf hauptsächlich komplexe Kohlenhydrate sowie gesunde Fette zu dir zu nehmen.

Iss möglichst regelmäßig und vermeide es sowohl zu hungern, als auch dich unkontrolliert vollzustopfen. Mehr ist im Grunde nicht nötig, wenn du schnell und erfolgreich abnehmen möchtest. Du brauchst keine verrückten Systeme oder nutzlose Nahrungsergänzungen dazu.

2) Vorbereitung und Voraussetzungen

Um dir das Durchhalten beim Abnehmen so leicht wie möglich zu machen, solltest du dafür sorgen, dass du nicht ständig Versuchungen widerstehen musst. Das gelingt dir am Besten, indem du die richtigen Lebensmittel einkaufst.

Wenn du nämlich nur gesunde Dinge zu Hause hast, hast du auch nicht die Möglichkeit, dir eine ganze Tafel Schokolade auf einmal reinzustopfen, wenn dich abends der Heißhunger packt. Damit dir das Widerstehen bereits beim Einkaufen leichter fällt, solltest du niemals hungrig in den Supermarkt gehen. Es wird dir sonst sehr viel schwerer fallen nur gute Lebensmittel zum Abnehmen zu kaufen.

Für eine viele leckere und leichte Rezepte zum abnehmen solltest du einmal einen Blick in das Programm Beyond Diet von Isabel de los Rios werfen.

3) Regelmäßige Schummeltage

Nur beim Gedanken an eine längere Diät bekommst du schon feuchte Hände? Dann wirst du diesen Tipp lieben! Plane einen Tag in der Woche ein, an dem das Schlemmen erlaubt ist. An diesem Tag darfst du dir all das gönnen, worauf du an den übrigen 6 Tagen der Woche verzichtest.

Solche Schummeltage helfen dir dabei deine Diät auch über einen längeren Zeitraum durchzuhalten. Es wird dir nämlich leichter fallen dich an deinen Ernährungsplan zum Abnehmen zu halten, wenn du weißt, dass du in ein paar Tagen wieder eine Pause machen darfst. Außerdem verhindert ein solcher Schummeltag bei längeren Diäten, dass dein Stoffwechsel herunterfährt.

4) Zeit zum Essen

Auch wenn du einen sehr stressigen Alltag hast, empfehle ich dir dir Zeit für deine Mahlzeiten zu nehmen. Plane feste Zeiten ein, zu denen du in Ruhe essen kannst. Vermeide es zu schlingen und iss nicht nebenbei während deiner Arbeit oder sonstigen Tätigkeiten.

Dein Körper braucht eine Weile, bis er bemerkt, dass du satt bist. Das dauert etwas 20 Minuten. Wenn du also immer sehr schnell isst, kann es leicht passieren, dass du zu viel isst, da dein Sättigungsgefühl noch nicht eingetreten ist. Indem du dir Zeit nimmst, lernt du besser auf deinen Körper zu hören.

5) Erfolgskontrolle

Als fünften Abnehmen leicht gemacht Tipp möchte ich dir noch empfehlen, deine Fortschritte regelmäßig zu kontrollieren. Du solltest dich wöchentlich wiegen und möglichst auch deinen Körperfettanteil messen, und dir deine Werte notieren.

So behältst du immer den Überblick, ob du auf einem guten Weg bist, oder ob du vielleicht an deiner Ernährung oder auch deinem Training noch etwas verbessern musst. Zusätzlich kannst du deine Veränderung auch noch mit Fotos dokumentieren.

Ich hoffe, dass dir diese fünf Tipps tatsächlich dabei helfen werden, dir das Abnehmen leicht zu machen. Es muss nämlich wirklich nicht kompliziert sein, wenn du dich auf das Wesentliche konzentrierst, und all die unnützen Informationen da draußen nicht weiter beachtest.

Viel Erfolg!

(Bilderquelle: © TristanBM – Fotolia.com)

Next Post: