So machst du auch am Strand eine gute Figur

Dein Ernährungsplan zum Abnehmen in 4 Schritten

Ernährungsplan zum AbnehmenWenn du schnell und erfolgreich abnehmen willst, wird dir ein Ernährungsplan dabei eine große Hilfe sein. Anhand eines durchdachten Plans weißt du nämlich immer was du essen kannst, und verlierst nicht so schnell den Überblick über deine Ernährung.

Es wird dir jedoch nicht viel bringen einfach irgendeinen Ernährungsplan, den du vielleicht im Internet oder in einer Zeitschrift gefunden hast, eins zu eins zu kopieren. Wenn dieser nämlich nicht zu dir passt, wirst du damit weder abnehmen noch wirst du dich bei dessen Befolgen wohl fühlen.

In diesem Artikel möchte ich dir deshalb gerne zeigen, wie du dir in 4 Schritten einen individuellen Ernährungsplan zum Abnehmen erstellen kannst, mit dem du schnell und dauerhaft Erfolg haben wirst.

1) Vorbereitung

Zuerst musst du ein wenig Zeit in die Vorbereitung investieren. Wie du sicher weißt, ist zum abnehmen ein Kaloriendefizit notwendig. Du musst also zu allererst wissen, wie viel du eigentlich essen kannst um Gewicht zu verlieren.

Suche deshalb jetzt im Internet nach einem der vielen kostenlosen Kalorienbedarfsrechner. Wenn du dort alle notwendigen Angaben, wie zum Beispiel Gewicht und Körpergröße, machst, erhältst du als Ergebnis deinen ungefähren Kalorienbedarf pro Tag.

Da es dein Ziel ist abzunehmen musst du diesen nun etwas reduzieren. Ich empfehle dir mit ungefähr 300 bis 500 Kalorien unter deinem Tagesbedarf zu kalkulieren. Wenn du also zum Beispiel 2400 Kalorien am Tag benötigst, solltest du zum abnehmen ungefähr 1900 bis 2100 Kalorien täglich essen.

Schritt 2: Die Auswahl deiner Lebensmittel

Nachdem du weißt, wie viel du essen musst um abzunehmen, ist es nun Zeit dir zu überlegen, was du essen möchtest. Am Besten machst du dir dafür eine Liste mit Lebensmitteln. Diese sollten dir schmecken aber auch zum Abnehmen geeignet sein. Deine Liste sollte also nicht ausschließlich aus Süßigkeiten und Chips bestehen.

Unterteile deine Liste in die Spalten Proteine, Kohlenhydrate, Fette und Gemüse. Schreibe bei jeder Spalte alles auf, was dir einfällt. Bei Proteinen käme zum Beispiel Rumpsteak hin, bei Kohlenhydraten Reis, usw. Wenn du dir bei der Auswahl der Lebensmittel unsicher bist, wirf doch mal einen Blick in das Diätprogramm Beyond Diet.

3) Ernährungsplan erstellen

Nachdem du nun weißt, wie viel du essen darfst und was du gerne essen möchtest, kannst du dir anhand dieser Angaben deinen persönlichen Ernährungsplan zum Abnehmen zusammenstellen. Überlege dir, wann und wie oft du etwas essen möchtest beziehungsweise kannst.

Und sieh nach, welche Mahlzeiten du dir aus den Lebensmitteln in deiner unter Schritt 2 erstellten Liste zusammenstellen kannst. Ob du dabei lieber hauptsächlich auf einfache Snacks oder auf aufwendige Gerichte setzt, bleibt dir überlassen. Die Hauptsache ist, dass du in deinem Alltag gut mit deinem Ernährungsplan gut zurecht kommst.

Schritt 4: Kontrolle

Auch wenn dein so erstellter Ernährungsplan zum Abnehmen sehr gut zu dir passen dürfte, ist es dennoch notwendig, dass du deine Fortschritte im Auge behältst. Prüfe deshalb regelmäßig, ob du auf dem richtigen Weg bist und abnimmst.

Fall sich über einige Wochen nichts tut, wirst du vermutlich Anpassungen an deinem Plan vornehmen müssen. In diesem Fall isst du sehr wahrscheinlich zu viel, und solltest deshalb deine tägliche Kalorienzufuhr noch etwas weiter senken.

Wie du siehst ist es also ganz einfach dir einen individuellen Ernährungsplan zum Abnehmen zusammenzustellen. Befolge dafür einfach die 4 Schritte aus dieser Anleitung. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei, und hoffe, dass dir dieser Artikel gefallen hat.

(Bilderquelle: © Natalia Merzlyakova – Fotolia.com)

Next Post:

Previous Post: